Julisocken 2017 – Erikasocken (Teststricken)

Als mich Katherina aka Fröbelina anschrieb, ob ich nicht Ihre erste Anleitung probestricken möchte, habe ich mich sooo sehr gefreut. Ich mag Katherinas Blog total gern, sie hat einen mega Output und dann strickt sie nicht nur – sie näht, spinnt, färbt und probiert allerlei verrückte Dinge aus. Wer also gern handarbeitet und etwas Inspiration sucht – klickt Euch mal durch dieses feine Stück Internet.

20170810_173148

So, jetzt aber zur Anleitung: Die Erika-Socken sind zum einen Muster, zum anderen eine komplette Sockenanleitung.

20170810_172618

Das Muster ist ganz bezaubernd und wird von mir sicher noch öfter gestrickt. Es besteht aus einem falschen Zopf, der nach richtig was aussieht, obwohl er nur aus überhobenen Maschen besteht. Dank der kurzen Wiederholungszahl, lassen sich viele Größen realisieren und es funktioniert sowohl Toe-up oder Cuff-down.

20170810_172655

Die Sockenanleitung ist für Cuff-down-Socken mit einer Käppchenferse mit Zwickel. Ich stricke ja am liebsten von der Spitze aufwärts, aber hier habe ich mal eine Ausnahme gemacht. Es war erst meine zweite Käppchenferse und die Anleitung ist so gut, dass es auf Anhieb geklappt hat.

20170810_172642

Dafür, dass ich die Spitze als Abschluss fürchte, ist sie doch ganz hübsch geworden. Katharinas Bändchenspitze war aber wirklich gut erklärt, sodass sogar ich damit gut zurecht kam. Ich denke, ich werde auch in Zukunft Toe-up-Muster bevorzugen, aber sollte ein Muster unbedingt von oben gestrickt werden wollen – diese Spitze werde ich im Hinterkopf behalten.

Die Wolle habe ich übrigens am Anfang des Jahres selbst gefärbt.

20170810_173548

Der Teststrick hat wirklich Spaß gemacht. Die Anleitung war auch wirklich schon sehr ausgereift, ein paar missverständliche Formulierungen konnten wir noch glattbügeln. Katharina ist wirklich eine tolle Chefin 😉

Ich habe mich komplett an die Anleitung gehalten und die Socken in Größe M (64 M) gestrickt.

20170810_173454

Auch toll finde ich, dass Katharina die Anleitung für die Erika-Socken kostenfrei auf Ravelry und auf ihrem Blog zur Verfügung stellt. Solltet Ihr sie ausprobieren, lasst ihr doch ein paar liebe Worte da.

20170810_173541

So, und jetzt folgt noch mein Lieblingsbild:

20170810_172953

Die Sonnenblumen sind zu meiner großen Freude in diesem Jahr richtig toll geworden und dass, obwohl sie nur in einem Blumenkasten wachsen dürfen. Sonnenblumen sind meine Lieblingsblumen. Ich weiß nicht genau warum, aber sie sind für mich der Inbegriff von Sommer und Wärme und Sonne. Deshalb habe ich mich für meine Hochzeit auch für Sonnenblumen entschieden. Sie waren überall in der Kirche verteilt, als Gestecke an jedem Revers und auch in meinem Brautstrauß. Hach wie schön das war. Pünktlich zu unserem fünften Hochzeitstag blühte die erste Balkonversion. Ich habe mich wirklich, wirklich gefreut.

Liebe Grüße und bis bald.

Julia

Advertisements

2 Gedanken zu “Julisocken 2017 – Erikasocken (Teststricken)

  1. Ach was bist du lieb! 🙂 Danke für deine wirklich lieben Worte! Und danke dass du mir geholfen hast! 🙂 Deine Socken sind wirklich klasse geworden! 🙂

    Viele liebe Grüße
    Katharina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s